FAQ

Wichtiges kurz zusammengefasst.

Unsere Angebote im Überblick:

„Im Kleeblatt-Treff“

  • Kinder-Trauergruppen 
  • Kinder-Trauergruppe mit Suizidhintergrund
  • Trauergruppe für Jugendliche
  • Angehörigen-Gruppe
  • Einzelgespräche/-beratung
  • Notfall-Hilfe
  • Telefonische Beratung

Wie nehme ich Kontakt zu „Hilfe für verletzte Kinderseelen e.V.“ auf?

Bitte rufen Sie uns unter der Nummer 02361 / 405 9902 an (in dringenden Fällen können Sie Anna Pein direkt unter 0170 / 7747 137 erreichen). Oder Sie schreiben eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an: mail@verletzten-kinderseelen-helfen.de  – gerne auch über unser Kontaktformular.

 

Sollten Sie uns am Telefon nicht erreichen, sind wir im Gespräch oder anderweitig unterwegs. Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer. Wir werden Sie zeitnah zurückrufen.

Kosten die Angebote etwas?

Alle Gruppen- und Beratungsangebote werden für die betroffenen Kinder / Familien kostenfrei angeboten. Kosten für die Unterstützung in Schulen / Schulklassen, Firmen usw. bitte erfragen.

Wer kann an einer Trauergruppe teilnehmen?

Unsere Angebote richten sich an Familien, bei denen ein lieber Mensch gestorben ist. Unsere Kinder-Trauergruppen bieten wir für Jungen und Mädchen im Alter von 4 bis 12 (bzw. 13) Jahren an. 

Parallel zu den Kindertrauergruppen bieten die Begleitung der Angehörigen bzw. der erwachsenen Bezugspersonen an, die die Kinder begleiten.

 

Für Jugendliche gibt es die Jugendgruppe ab 13 bzw. 14 Jahren. 

Wann ist ein Einstieg in eine Trauergruppe möglich?

Der Einstieg in die Kinder-/Jugend-Trauergruppen ist jederzeit möglich. Vor dem regelmäßigen Besuch einer Kinder-Trauergruppe laden wir zu einem unverbindlichen Erstgespräch und einem persönlichen Kennenlernen ein. Entscheidet sich die Familie für eine Teilnahme an der Kinder-Trauergruppe, schauen wir nach einer geeigneten Gruppe und ggf. einem passenden Einstiegstermin.

Wie lange kann das Kind an einer Trauergruppe teilnehmen?

Die Kinder entscheiden selbst, wie lange sie ihre Trauergruppe besuchen möchten. Es ist Bestandteil unseres Konzeptes, dass es für die Kinder keine zeitlich festgelegte Begrenzung der Trauerbegleitung gibt. Die erwachsenen Bezugspersonen können die Angehörigengruppen besuchen, solange ihr Kind / ihre Kinder in den Kinder-Trauergruppen begleitet wird / werden. 

Wie lange dauert ein Treffen?

Das Treffen der Kinder-Trauergruppen dauert 1 ½ Stunden. Es beginnt mit einem Anfangsritual und endet mit dem Abschlussritual.

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Wir freuen uns über Ihren Anruf: 02361 / 405 9902.

Oder schreiben Sie uns eine Mail an mail@verletzten-kinderseelen-helfen.de oder über unser Kontaktformular.

Was bedeutet Oskar-Sorgentelefon?

Das Oskar-Sorgentelefon ist eine Einrichtung und in Trägerschaft des Bundesverbandes Kinderhospiz e.V. Es ist Tag und Nacht kostenlos unter der Nummer 0800 8888 4711 erreichbar. Dort erhalten Sie Informationen, wenn Sie ein sterbenskrankes Kind betreuen, in Krisensituationen oder es wird Ihnen in schwierigen Situationen einfach auch nur zugehört, auch in Ihrer Trauer.

Sie haben weitere Fragen?

Sie haben weitere Fragen?